Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Studiengänge

Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen

Ausgebildet werden im Masterstudium der Wilhelm Büchner Hochschule Wirtschaftsingenieure, die Führungsaufgaben an der Schnittstelle von technisch-ingenieurwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Vorgängen übernehmen können.

Gelehrt wird demnach sowohl in den Bereichen Technik, Informatik und Naturwissenschaften als auch im Feld der Betriebswissenschaften.

Sowohl technische Verfahren als auch betriebswirtschaftliches Denken sollen erlernt werden. Darüber hinaus wird der Umgang mit Informationstechnologien gelehrt. Ziel ist es, mit dem Erlernten die Fähigkeiten für den Umgang in einem internationalen Geschäftsumfeld zu erlangen. Der Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist sowohl wissenschaftlich als auch anwendungsorientiert geprägt.

Besonders geeignet ist der Fernstudiengang deshalb für Absolventen eines grundständigen Studiums der Fachrichtungen Technik, Ingenieurwesen oder Naturwissenschaften, die ihr Wissen um die wirtschaftliche Komponente erweitern wollen.

Ziel ist es, in Logistik, Marketing, Unternehmensleitung, Controlling, aber auch in der Unternehmensberatung sowie der angewandten Forschung zu arbeiten. Weiterer Arbeitsfelder könne Produktions- und Wissensmanagement sowie Projektmanagement sein.

Ebenfalls möglich ist nach dem erfolgreichen Absolvieren des Fernstudiengans der Einstieg in den höheren Dienst. Auch berechtigt dieses Master-Programm zur Zulassung für die Promotion.

Direkt zum Anbieter der Wilhelm Büchner Hochschule wechseln

Zulassungsvoraussetzungen: - Für die Zulassung zum Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen muss ein mindestens sechs-semestriger Grundstudiengang (Bachelor oder Diplom) nachgewiesen werden. Zugelassen werden Absolventen aus dem Bereich der Informatik oder der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Das Abschlusszeugnis sollte mindestens die Note "gut" aufweisen.

- Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. 

- Empfohlen wird außerdem, dass sich die berufliche Ausrichtung mit den Inhalten des Fernstudiengangs ergänzt.
Studienbeginn und Dauer: Der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Die Immatrikulation ist demnach nicht an den regulären Winter- und Sommersemesterbeginn staatlicher Hochschulen angepasst. Nach Studienanmeldung und Immatrikulation werden Studienausweis sowie Studienmaterial für die ersten drei Monate per Post zugesandt. Die ersten vier Wochen des Fernstudiums gelten als sogenannte Testphase, in der das Angebot der Hochschule geprüft werden kann. 

Die Regelstudienzeit beträgt die für einen Master-Studiengang üblichen zwei Jahre bzw. vier Fachsemester. Da der Master Wirtschaftsingenieurwesen im Fernstudium jedoch vor allem für bereits Berufstätige konzipiert wurde, besteht die Möglichkeit, die Studienzeit individuell zu gestalten. Berufstätige können das Studium demnach den beruflichen Verpflichtungen anpassen. Eine Studienverlängerung ist bis zum zwölften Monat nach Regelstudienzeit möglich, ohne dass weitere Kosten anfallen.
Studieninhalte: In der Organisation gleicht der Privatstudiengang der Fernhochschule jener staatlicher Hochschulen. Der Bachelor- und Masterordnung gemäß gliedert sich das Studium in Module, denen entsprechende Lehrveranstaltungen untergeordnet sind. Jeder Lehrveranstaltung bzw. dem Modul als gesamtes sind je nach Aufwand und Umfang entsprechend viele Credit-Points zugerechnet, die nach dem European Credit Transfer System (ECTS) international anerkannt werden. Die entsprechende Anzahl an Credit-Points führt zum Studienabschluss. 

Für das Grundlagenstudium werden 64 Creditpoints benötigt, für das folgende Kern- und Vertiefungsstudium 56 Creditpoints, von denen 20 auf die abschließende Masterarbeit entfallen. Die anderen Punkte werden in den einzelnen Veranstaltungen erreicht. 

Das Veranstaltungsangebot gliedert sich im Grundlagenstudium in die Bereiche Methodenkompetenz und Entscheidungsgrundlagen sowie das Studium des Kernbereichs. Erstere umfassen Grundlagen der Wirtschaft und Organisation, Unternehmensführung, Investition und Finanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Managementtechniken und Projektmanagement sowie quantitative Methoden. Zum Studium des Kernbereichs zählen Innovations- und Technologiemanagement, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, internationales Management und interkulturelle Kompetenz, Informations- und Wissensmanagement sowie Methoden wissenschaftlichen Arbeitens.

Im Kern- und Vertiefungsstudiums erfolgt eine Gliederung in das Studium der wissenschaftlichen Spezialisierung, das Projektstudium sowie die Abschlussarbeit, die ein zu absolvierendes Kolloquium beinhaltet. In der wissenschaftlichen Spezialisierung können zwei Module ausgewählt werden aus einem Angebot, das F&E-Management, betriebliche Informationssysteme und Prozessmodellierung, E-Business, Makroökonomie und Wirtschaftspolitik, internationale Wirtschaftsbeziehungen, Markt- und Projektmanagement, technologiebasierte Unternehmensgründung, Produkt- und Life-Cycle-Management umfasst.
Bei den Projektstudien handelt es sich um eine Vertiefung der zwei gewählten Module mit einer entsprechenden Projektarbeit.

Dem organisatorischen Aspekt des Fernstudiums dient das hochschuleigene Intranet Studyonline. Veranstaltungen, Seminar- und Prüfungstermine werden dort für alle Studienteilnehmer verwaltet. Der Kontakt mit den Betreuern sowie deren Korrekturen von Arbeiten erfolgt ebenfalls über dieses System.
Abschlusstitel: Master of Science (M. Sc.)
Weblink: Wilhelm Büchner Hochschule